Winterszenen…

Angesichts der Tatsache, dass sich mein Auto seit einiger Zeit nicht mehr öffnen lässt, komme ich nicht umhin festzustellen, dass schon wieder so ein Dauerwinter eingetreten ist, der mich an letztes Jahr erinnert, als das Scheissauto mein hochwertiges Kfz wochenlang zugefroren da so rumstand. Die einzige Bewegung bestand darin, dass die BVG meinte, es behindere dort wo es –  zugefroren –  stand, einen Bus beim Abbiegen. Da sich das Auto der Schneekönigin nicht öffnen ließ, wurde es mittels lustigem Kran an einen anderen Platz gesetzt – kostenpflichtig versteht sich. Ich hab mich vielleicht gefreut, dass mein Auto dann für schlappe 180 Euro danach den Regeln der Straßenverkehrsordnung entsprechend abgestellt wurde.. Aber es gab auch lustige Sachen letzten Winter, z.B. das hier: Absurditäten.  Ich kann nur jedem raten, haltet Eure Musfatten bereit!!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar