Zweites Leben? .. eher nicht, aber lustig

Nachdem sich Gandalf nun vorbildlich verhält und technisch auf einem relativ ertragbarem Niveau bewegt, dachte ich mir: Schluss mit „Biiiijewellett“ und FS24 (das eine ist langweiliger als das andere).
Da mich manchmal doch die Neugier Langeweile überfällt, fiel mir ein, dass über SecondLife jede Menge geredet wurde. Leider ließ das Faktotum technisch-hochwertige Gerät, was sich bisher „Inga’s PC“ nannte, einen Besuch dort nicht zu.
Bereits vor Jahren war ich gern im Cycsosmos chattechnisch unterwegs (dort habe ich teilweise wirklich nette Menschen kennengelernt und zu manchen habe ich heute noch Kontakt… *Weizenbier_hochreisst*). Ich bin also, was „virtuelle Welten“ angeht -und speziell die Typen, die sich da unter Umständen aufhalten-, weder ahnungslos noch suchtgefährdet. Also auf ging es.
Nach einem ersten Besuch muss ich sagen: erst ziemlich langweilig, dann doch noch lustig, wirklich lustig. Ich konnte mir meinen Körper selber formen! Als ich mich mittels Schiebereglern(!) körperlich getunt hatte (ich sag nur pimp my ass) fand ich es so albern, dass am Ende doch zu meiner realen Figur zurückkam, die nämlich derzeit nichts zu wünschen übrig lässt (für alle die mich länger nicht gesehen haben: klingt überheblich, iss’es aba nich…).

Gut, dass mit dem Laufen dort muss ich noch üben und überhaupt – braucht man da nicht auch Unterwäsche? – aber ich war immerhin schon in einem Schloss auf ’nemBall (ohne Schlüpper, aber hat keiner gesehen…) und habe Walzer getanzt (nachdem ich 10 min gebraucht habe, um zu verstehen, was mir mein SL-Partner da zum Thema tanzen erklärt). Erstes Fazit: bis jetzt sehr unterhaltsam – aber kein Ersatz für’s RL.

Darum muss ich mich neben diesem Spass nun bald wirklich mal überwinden, guten Wein einzukaufen (das ausdauende Lächeln/Winken muss einmal belohnt werden).

Achso: so’n „Teleport“ oder wie das da heißt, hätte ich auch gerne! Dann könnte mich mein Kater nach Feierabend nach Hause beamen und der Polizeipräsident hätte keine Brieffreundin mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar