The Fast and the Furious

Ich habe schlechte Laune, das ‚Badmobil“ muss zum TÜV.. noch diesen Monat.
Abgesehen davon, dass mir diverse andere ‚Bittschreiben‘ vorliegen, in denen um Zahlung von Unsummen für Dinge gebeten wird, von denen ich mir gar nicht vorstellen kann, dass die diese Summen wert sind, gibt mir der anstehende TÜV den Rest.
Der Kfz-Mechaniker „meines Vertrauens“ wies mich nämlich – gewohnt ruhig und nachsichtig – bereits im Februar diesen Jahres darauf hin, dass ich mit Reifen von 2004 (Kinder, wie die Zeit vergeht.. ) nicht mehr durch den TÜV kommen werde.. egal wie „toll“ das Profil auch sein mag. Ich persönlich finde das sehr kleinlich vom Herrn TÜV.. geradezu Krümelkackerei.. (Wortspiel: angeblich krümeln meine Reifen.. also bitte: die sind doch kein altes Brot). Nunja, Herr TÜV ist bestimmt ein ordentlicher Deutscher mit Seitenscheitel, der sich ‚ans Leben verschwendet‘, wenn er das 2. Bier aufmacht.. (der alte Draufgänger). Und ich habe zwar Herrn TÜV noch nie persönlich gesehen, aber ich weiss, der findet immer was.

Nichts gegen Pressekonferenzen zu tragischen Einzelschicksalen der letzten Tage (DAS meine ich ernst), aber ich bin auch ein tragisches Einzelschicksal – und für mich hat die Per-Mertesacker-Stiftung noch kein Spendenkonto eingerichtet.  Vielleicht sollte ich auch vor die Presse treten.. um diesen Stalker – Herrn TÜV – endlich mal loszuwerden….
The fast is extreming-krümelig, und the furious extreming-ratlos.

Wer trägt das Badmobil aus dem Stadion? Ob Hulk Hogan und Guido Westerwelle  Zeit haben?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar