Gabriela hat Post

Sheba hat an Gabriela geschrieben. Gabriela muss ein ganz gerissenes Frauenzimmer sein, denn sie hat meine Adresse angegeben.. oder ist mein Kater vielleicht Gabriela – gefangen im Körper eines schwarzen Fellbündels?

In der Tat liebe Sheba-Mitarbeiter, ich frage mich oft, was mein „schnurrender Liebling so denkt„. Speziell wenn er mitten in der Nacht zwei bis sieben Mal wie eine 6-Kilo-Überraschung aus dem Stand auf mein Bett springt, zielsicher auf den Bauch. Und jaaaa – ich habe auch oft das Gefühl dieser „innigen Momente“ in denen ich „meinen eigenwilligen Liebling ein bisschen verstehe“ – nämlich dann, wenn er wieder an den Blumen in der Vase rumgekaut hat und diese dann 10 min später ihr Comeback auf dem Laminat im Wohnzimmer feiern lässt – klar verstehe ich ihn: ich würde die Tulpen auch auskotzen. Ja genau, „solche Momente sind kostbar„.

Allerdings liebe Freunde von Sheba, die Innenseite der Geschenkpackung (btw: es hat ihm geschmeckt, dem kleinen eigenwilligen Liebling..) geht mir dann doch zu weit:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Katzenleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gabriela hat Post

  1. Limburger Einstein sagt:

    Katzen… sind genau wie Menschen, die traumen auch von Mäuschen und Vögeln, rofl

Schreibe einen Kommentar