Von wegen: zuviel Internet verblödet!

Die weit verbreitete Meinung, zuviel Internet verblödet, trifft keinesfalls zu. Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich jedenfalls habe nun, da ich auch im Second Life unterwegs bin, meinen ganz persönlichen californischen English-Coach gefunden. So beschränken sich meine Besuche dort keineswegs darauf, Button wie „kiss“ zu drücken (lol), sondern sind ein wenig wie Bildungsfernsehen… und wenn ich dann irgendwann auch noch korrekt „on/at/in“ anwende – Freunde, dann haltet Euch fest…

Soviel unerwarteter intellektueller Input aus der virtuellen Welt treibt mir glatt die Tränen in die Augen…

I’ll be the best – one day..

 

By the way: Ich habe inzwischen dort auch mein sündiges Manko (siehe älteren Eintrag) beheben können und gehe also nicht im Britney-Spears-Look zum „Unterricht“… :))

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar